Karneval in Isselburg

„Dreifaches Helau“ hieß es heute wie in jedem Jahr am Freitag nach Altweiber an der Isselschule. Nachdem in den ersten beiden Stunden ausgelassen in den Klassen gefeiert wurde, ging es nach der Pause hinaus zur Schulpolonaise. Das anschließende Karnevalsprogramm in der Aula hatten traditionell die Dritt- und Viertklässler vorbereitet. Hier wurden Witze und Sketche zum Besten gegeben und Tänze vorgeführt. Bei Liedern wie „Das rote Pferd“ oder „Mädchen gegen Jungs“ konnte das Publikum kräftig mitsingen und klatschen. Große Freude bereitete darüber hinaus das Sockentheater zum Titel „Mahna mahna“, das die Klasse 4b vorbereitet hatte.

Allen Kindern und Jecken wünschen wir ein fröhliches Karnevalswochenende!